für die Rheinlande 1789-1815  
 
 

Das Dings vom Dach, Teil 1

 

In regelmäßigen Abständen werden auf dieser Seite besondere Dinge aus den Jahren 1789-1815 vorgestellt.

Der aktuelle Gegenstand ist ein sogenanntes Fuhrmannsbesteck mit Gabel (datiert 1807), Messer (1813), Wetzstahl und zeitgenössischem Lederfuteral. In dieser Zeit trug man allgemein sein Besteck bei sich, da es in Gastwirtschaften oder auf Festen meist nicht zur Verfügung stand.

Das Messer weist neun Kerben zur Abwehr böser Kräfte auf, sogenannte Drudenfüße, alte heidnische Symbole.

Wer kann die Bedeutung des zehnten Drudenfuß erklären? Bitte schreiben Sie uns eine Mail.